DSQV und LV-Turnierportal dsqv.turnier.de wird kostenpflichtig

Das seitens DSQV und der Landesverbände eingeführte Turnierportal dsqv.turnier.de wird ab 01.01.2020 kostenpflichtig.

Das bedeutet in der Zusammenfassung:

  • Alle Turniere bundesweit, bei denen eine Anmeldung über das DSQV- und LV-Turnierportal erfolgt, fallen unter die Regelung der eingeführten Nutzungsgebühr.
  • Es gibt zwei Pakete, abhängig von eurem jeweiligen Bedarf:
    Paket Einfach: Anmeldung für 1 Turnier, Laufzeit: keine, Gebühr: 5 EUR
    Paket National: Anmeldung für eine unbegrenzte Anzahl an Turnieren, Laufzeit: 1 Jahr, Gebühr: 15 EUR
  • Die Vorteile des Portals siehe Bild. Den Flyer gibt es hier zum Download: Vorteile des Turnierportals (PDF).
  • Bisher wurden die Kosten für Betrieb und Wartung des Turnierportals vom DSQV für alle Landesverbände und deren Spieler*innen getragen.
  • Mit der Reduzierung der Mitgliedsbeiträge durch die Landesverbände an den DSQV (Gesamtbetrachtung) wurde durch die Landesverbände mehrheitlich beschlossen, dass die Kosten für das Turnierportal durch eine Erhebung der Gebühr bei denen, die das Portal nutzen, finanziert werden.
  • Mögliche Überschüsse (nicht planbar, da die Nutzung des Turnierportals nicht flächendeckend und durchgehend stattfindet) gehen in den Haushaltsplan des DSQV ein, der jährlich von den Mitgliedsverbänden, u.a. uns als SVSH, beschlossen wird.

Was bedeutet das für euch?

Wenn ihr euch für ein Turnier über das DSQV- und LV-Turnierportal und damit mittels Tournament Software anmeldet, könnt ihr zwischen dem Paket Einfach und National wählen.

Ist zu erwarten, dass ihr 3 oder mehr Turniere spielen werdet, die über das DSQV- und LV-Turnierportal durchgeführt werden, ist das Paket National sinnvoll.

Aktuell setzen Hamburg und viele andere Landesverbände für ihre Turniere vielfach die Tournament-Software ein. Turniere in Schleswig-Holstein (NMS Open, Oktoberturnier) werden z.Zt. noch nicht mit der Tournament-Software durchgeführt.

Weitere Informationen:

Share it
Menü