Starker Auftritt der Rendsburger Squash-Damen in der Hinrunde der Regionalliga Nord

Die Teilnehmerinnen der Regionalliga Nord der Damen

[Rendsburg] Am vergangenen Samstag wurde im niedersächsischen Schortens die Hinrunde um den Titel in der Regionalliga Nord der Damen ausgetragen. Der Rendsburger Squash Club schickte dafür eine schlagkräftige dreiköpfige Damenmannschaft auf die Reise. Mit der Tabellenführung im Gepäck und großem Optimismus für den Rückrundenspieltag am 04.04.2020 in Neumünster kehrten die Damen zurück.
Dabei musste sich die Mannschaft gegen starke Konkurrenz aus Neumünster und den beiden Niedersachsen-Vertretern Oase Dropshotters Braunschweig und RC Rüstersiel behaupten.

Im ersten Spiel gegen die schleswig-holsteinische Konkurrenz aus Neumünster mussten die Damen bereits ihr ganzes Können zeigen. Sowohl Silke Jünke gegen Felicia Selchow als auch Tini Schoch gegen Nicole Folchert setzten sich jeweils in fünf hart umkämpften Sätzen knapp 3:2 durch. In einem technisch hochklassigen Spiel der beiden Topspielerinnen aus Neumünster und Rendsburg hatte dann Katharina Hinrichs vom Rendsburger SC gegen Janina Jasper das bessere Ende für sich und gewann 3:0.

Im zweiten Spiel wartete dann mit dem RC Rüstersiel ein spielstarker und sehr routinierter Gegner. Trotz großer Gegenwehr mussten sich Silke Jünke und Tini Schoch letztendlich geschlagen geben. Nur Katharina Hinrichs konnte der Spitzenspielerin aus Rüstersiel trotzen und sich verdient mit 3:1 durchsetzen.

Im abschließenden dritten Spiel musste dann gegen die Damen aus Braunschweig schon ein Sieg her, um die Titelchancen für den Rückrundenspieltag zu erhalten. Die Rendsburger Damen hielten dem Druck souverän stand und besiegten die Dropshotters Braunschweig glatt mit 3:0.

Damit konnte die Damenmannschaft vom Rendsburger SC die Tabellenführung übernehmen und hat nun die Möglichkeit den Titel in der Regionalliga Nord der Damen am 04.04.2020 in Neumünster zu erringen.

Aber auch die Mannschaft Squash Neumünster im TS Einfeld ist mit einem gewonnenen und zwei verlorenen Spielen nicht chancenlos und kann in der heimischen Anlage in 4 Wochen dafür sorgen, dass der Titel in der Regionalliga Nord der Damen nach Schleswig-Holstein geht.

Die einzelnen Ergebnisse können unter folgenden Link eingesehen werden: https://www.squash-liga.com/niedersachsen/regionalliga-damen/tabelle.html.

Das zweite SVSH Damen-Team aus Neumünster

Share it
Menü