Online-Trainingsangebot für Vereinsmitglieder – OSTERSPEZIAL am Ostermontag, 05.04.2021, um 17 Uhr!

Rendsburger Vereinsmeisterschaften in Corona-Zeiten

Vereinsmeisterschaften beim Rendsburger SC

In diesem Jahr ist alles anders. Auf die Ausrichtung des für alle Spielerinnen und Spieler offenen Traditionsturniers wurde in diesem Jahr, wie angekündigt, wegen der nur schwer einzuhaltenden Hygienemaßnahmen verzichtet und stattdessen erstmalig die RSC Vereinsmeisterschaft ausgerichtet.

Mit insgesamt 10 Teilnehmer*innen und ohne Zuschauer konnten wir im Kohortenprinzip unserer aktiven Trainingsgruppe alle Hygieneauflagen einfach umsetzen und ein fröhliches Turnier spielen. Jede und jeder brachte etwas mit. Kuchen, Tee und Kaffee, Obst und sonstige Getränke, es war für alles gesorgt.

Pünktlich um 13:00h eröffnete Silke Jünke als RSC Sportwartin das Turnier, das alle Aktiven in zwei Gruppe á 5 Personen aufteilte. Die vier Damen und sechs Herren erwarteten also 4 Spiele mit 2 Gewinnsätzen, wobei zum Schluss die ausgespielten Gruppenplätze noch einmal gegeneinander antraten.

Gegen 18:00h hatten sich alle hinreichend sportlich betätigt und Rainer Spindler-Jünke ließ es sich als Präsident nicht nehmen, die Pizza zu servieren. Vorher hatte Silke die Siegerehrung vorgenommen, bei der sie dem ersten Vereinsmeister Fred Folkerts eine Flasche Sekt überreichte.

Fred Folkerts hatte sich in einem unterhaltsamen Finalspiel gegen Ingo Frank mit 3:0 durchgesetzt und den Meistersekt mehr als verdient. Auf den weiteren Plätzen finden sich als 3. Lasse, 4. Jörg, 5. Thomas, 6. Silke, 7. Joachim, 8. Laura, 9. Leoni, 10. Bianca.

Da es allen so viel Spaß gemacht hatte, schlug Silke vor, auch im nächsten Jahr eine Vereinsmeisterschaft zu spielen. Aber zusätzlich zum Traditionsturnier, das dann hoffentlich wieder uneingeschränkt stattfinden kann. Der Vorschlag wurde begeistert aufgenommen.

Share it
Menü