Warnung
  • You must use an API key to authenticate each request to Google Maps Platform APIs. For additional information, please refer to http://g.co/dev/maps-no-account
  • You must use an API key to authenticate each request to Google Maps Platform APIs. For additional information, please refer to http://g.co/dev/maps-no-account

Squash in Schleswig-Holstein

Remer gewinnt Herren C-Feld bei Oliver Squash Open

Oliver Squash Open 2018 (13. bis 14. Oktober, 2.500 Euro Gesamtpreisgeld für Damen und Herren): Die zweite Deutsche Rangliste der Damen und Herren der aktuellen Saison geht mit Siegen von Ineta Mackevica (WRL 71, DRL 4, Paderborner SC) bei den Damen und Tim Weber (DRL 3, Black&White RC Worms) bei den Herren A am vergangenen Sonntag im Sportwerk Hamburg zu Ende. Der Schleswig-Holsteiner Hendrik Remer entscheidet dabei das C-Feld für sich. Yannick Bork vom Bargteheider SC belegt im gleichen Feld Platz 6.

Mackevica setzte sich im Damen-Finale in drei Sätzen gegen Nele Hatschek (DRL 5, SRC Duisburg 1993) durch. Dabei musste Mackevica zunächst
Satzbälle im engen ersten Durchgang abwehren, ehe sie die beiden Folgesätze mit jeweils 11:5 gewann und sich so den Sieg beim 14:12, 11:5, 11:5 an der Elbe sicherte. Bei den Herren A gewann Tim Weber gegen Valentin Rapp (WRL 131, DRL 4, SI Stuttgart) in fünf Sätzen und drehte dabei einen 0:2 Satzrückstand in einen 3:2 Sieg beim 10:12, 11:13, 11:8, 11:6, 11:5.

Die kleinen Finals um den dritten Platz gingen bei den Damen an Saskia Beinhard (DRL 1), die sich in vier Durchgängen gegen Riina Koskinen (WRL 110, DRL 30) im vereinsinternen Duell des SC Monopol Frankfurt gegen ihre Vereinskollegin behauptete. Rang drei bei den Herren A ging an Felix Auer (DRL 8, Sportwerk Hamburg), der sich in einem langen Match über fünf Sätze gegen Carsten Schoor (DRL 12, Black&White RC Worms) durchsetzte.

Das Herren B-Feld gewinnt Felix Göbel (DRL 25, RSB in Rheydt e.V.) in vier Sätzen gegen den amtierenden Deutschen Vize-Jugendmeister U19 Abdel-Rahman Ghait (SC TurnhalleNiederrhein). Rang drei geht an Fynn Schuck (DRL 29) im Hamburger Duell mit Jan Rauer (DRL 55, beide Sportwerk Hamburg).

Das norddeutsche Finale der Herren C-Konkurrenz entschied Hendrik Remer (DRL 93, SV Neumünster) im Duell gegen Bart Wijnhoven (DRL 59, Sportwerk Hamburg) in fünf Sätzen für sich. Nach 0:2 Satzrückstand kam Remer dabei zurück und gewann alle drei Folgesätze. Dritter wurde Thorsten Meyer (DRL 80, Sportwerk Hamburg).

Platz 1 im Herren D-Feld geht an Carlos Armando Robledo (DRL 220, SI Stuttgart), der das heutige Finale in drei Sätzen gegen Gunnar Densch (SC Nottensdorf) gewann. Platz drei erreichte Dirk Leifels (DRL 88, Paderborner SC).

Offizielle Pool Partner

SVSH Geschäftsstelle

Fragen und Infos an:

 

Turnierbewerbung

Werbung ASS Athletic Sport Sponsoring

Werbung Victor International

Squash Verband Schleswig-Holstein e.V.