SVSH e.V. fördert engagierte Spieler – Bork und Remer erhalten Förderung

Der SVSH e.V. bietet seit 2018 ein eigenes Förderprogramm für alle Mitglieder und damit sowohl den Vereinen als auch deren Mitglieder an. Im Rahmen des Förderprogramms können für verschiedene Aktivitäten der Spieler und Vereine Anträge an das Präsidium gestellt werden, welche dann geprüft und per Präsidiumsbeschluss gefördert werden.

Zuletzt erhielten dabei Yannick Bork (Bargteheider SC) und Hendrik Remer (Squash Neumünster im TS Einfeld) eine finanzielle Förderung. Yannick hat im vergangenen Jahr an insgesamt 5 von 8 Nordranglistenturnieren teilgenommen und stellt damit im besonderen Maße durch seinen sportlichen Einsatz und seine regelmäßige Teilnahme an den NRL-Turnieren ein Vorbild für andere SpielerInnen und Squashinteressierte da. Yannick trägt zudem durch seinen Einsatz im eigenen Verein und seine Persönlichkeit zu einem positiven Außenbild des Squash in Schleswig-Holstein und auch national bei. Hendrik hat auch in diesem Jahr wieder an den DEM teilgenommen und bei einem sehr starken Hauptfeld den 20. Platz erreicht. Hendrik gehört damit zu einem der erfolgreichsten Spieler in Schleswig-Holstein. Darüber hinaus engagiert sich Hendrik in seinem eigenen Verein als Jugendtrainer und fördert damit den Squashsport in Schleswig-Holstein und ist Vorbild für alle SquashspielerInnen und Squashinteressierten regional und national.

Wir danken beiden Spielern für ihr Engagement und wünschen beiden weiterhin viel Erfolg!

Wer mehr über das SVSH Förderprogramm erfahren möchte, erhält unter folgendem Link weitere Informationen: Förderprogramm. Hier findet ihr Informationen über die förderungswürdigen Maßnahmen und Projekte, sowie Rahmenbedingungen für die zu stellenden Anträge. Bei Fragen steht das Präsidium gerne zur Verfügung.

Hendrik Remer (links) und Yannick Bork (rechts) erhalten eine finanzielle Förderung aus dem SVSH Förderprogramm (Bilder: Lennard Jessen/DSQV, Yannick Bork)

Share it
Menü