Der Schleswig-Holsteinische Squashsport trauert um Tim Hess

Tim Hess

Im Alter von nur 24 Jahren ist völlig unerwartet der langjährige Jugend- und Pressewart von Squash Neumünster und erfolgreicher Squasher, Tim Hess, am 8. Dezember 2019 verstorben.

Tim Hess nahm drei Mal an der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft teil, erreichte mehrfach das Siegerpodest der Jugendranglisten auf Landes- und norddeutscher Ebene und wurde entsprechend auch in den Landesjugendkader des SVSH berufen. Darüber hinaus wurde Tim in der 2. Bundesliga des Squash Verein Neumünster eingesetzt.

2013 übernahm Tim ehrenamtlich das Amt als Jugendwart des Squash Verein Neumünster und später auch das Amt als Pressewart im Verein.

Nach dem Abitur mit einer Durchschnittsnote von 1,0, begann Tim zudem das Studium der Chemie an der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel und konnte dieses in 2019 erfolgreich mit 1,3 abschließen. Ihm wurde im selben Jahr seitens der CAU eine Doktorandenstelle angeboten, die er in Kürze hätte antreten sollen. Trotz des anspruchsvollen Studiums war Tim weiterhin als Pressewart des Vereins tätig und veröffentlichte in dieser Funktion regelmäßig Spieltagsberichte zu den Spielen der ersten Mannschaft als freier Mitarbeiter im Holsteinischen Courier.

„Tim wurde für seine absolute Loyalität und Zuverlässigkeit sehr geschätzt und hinterlässt eine große Lücke in unserer Gemeinschaft“ berichtet Christian Oswald, Präsident des Squash Verband Schleswig-Holstein e.V.

Der Squashsport in Schleswig-Holstein verliert ein wichtiges Mitglied in seiner Gemeinschaft. Wir werden Tim Hess ein ehrendes Andenken bewahren. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir wünschen ihr auf diesem Wege viel Kraft für diese schwere Zeit!

Christian Oswald, Torge Strupat, Kai Rixen, Lennard Jessen
Das Präsidium des Squash Verband Schleswig-Holstein e.V.

Share it
Menü