Saison 2019/2020 offiziell für beendet erklärt

Mit Freude stellen wir fest, dass an vielen Orten in diesen Tagen die Squashanlagen wieder öffnen können. Der Trainingsbetrieb ist wieder eingeschränkt möglich, ein wettbewerbsmäßiges Spielen leider nicht. Es ist nicht davon auszugehen, dass die Abstandsregelung zeitnah aufgehoben wird, um ein freies Spiel zu ermöglichen. Deshalb haben der HHSV und SVSH entschieden, die Saison 2019/2020 per sofort als beendet zu erklären. Damit folgen wir der Empfehlung des DSQV und etlicher Landesverbände in Deutschland. In der Oberliga und Verbandsliga gelten die Tabellen wie im Liga Verwaltungssystem dargestellt als Abschluss. In der Landesliga und den beiden Bezirksligen wird aufgrund der unterschiedlichen Anzahl der gespielten Matches die sogenannte Quotenregel angewendet. Bei der von der Deutschen Handballiga juristisch geprüften in der Handball Bundesliga angewendeten Berechnung werden die bisher erzielten Punkte durch die Anzahl der gespielten Matches geteilt und mit 100 multipliziert.

Welche Mannschaften auf- bzw. absteigen, können wir derzeit noch nicht sagen. Das hängt maßgeblich davon ab, welche Mannschaften an der „Regionalliga 2020/2021“ teilnehmen werden. Das hat Auswirkungen auf nahezu jede untere Liga. Sobald wir hier Neuigkeiten haben, informieren wir schnellstmöglich.

Bleibt gesund!

Euer Vize-Präsident Sport Torge Strupat

Share it
Menü