Kardiotraining mit dem Landesjugendkader am 24. Juni

Kadertraining im SVSH

Landestrainer Kai Rixen traf sich mit den Jugendlichen des Landeskaders wieder einmal zum Freilufttraining im Neumünsteraner Stadtwald. Urlaubsbedingt waren nur vier Protagonisten mit am Start, um die Bergsprints, Ausdauerläufe und Koordinationsübungen zu absolvieren. Mit allerlei Hilfsmitteln, wie Hütchen, Bällen und anderen Trainingsutensilien ging es im Stadtwald munter bis sehr anstrengend für alle bis an die Leistungsgrenzen.

Kai zeigte sich im Nachgang sehr zufrieden und betonte, dass die derzeitige Form über den Sommer von allen Beteiligten mindestens gehalten werden muss, um zum Saisonstart nach den Ferien mit maximaler Fitness wieder im Court stehen zu können.

Das nächste Kadertraining findet dann wieder in der Halle statt. „Wir werden dann das Schlagtraining beginnen, die Technik verfeinern und Spielpraxis generieren“, sagte Kai Rixen nach dem Training.

Im Übrigen wurden einige der Athleten wieder einmal den Sportärzten in der Uni Kiel vorgestellt. Diese Untersuchung findet jährlich statt und ist eine Kooperation des SVSH mit dem Sportmedizinischen Institut der CAU Kiel.

Nach den ausführlichen Tests Mitte Juni wurden Lina Diertens und Florian Kraft eine ausgezeichnete Sportgesundheit bescheinigt. Jugendranglistenbetreuer Jörg Kraft erhielt von den Ärzten einige Hinweise zu Ernährung und Trainingsinhalten, die zukünftig umgesetzt werden und mit ins Trainingsprogram einfließen. So sorgt das Team des SVSH für seine Kaderathleten und synchronisiert die individuelle körperliche Form der Jugendlichen mit den Trainingsschwerpunkten.

Ende September stehen die verschobenen Deutschen Jugendmeisterschaften in Duisburg auf dem Programm. Bis dahin ist die Topform von allen Athleten zu erwarten.

Share it
Menü